Oberpfalz: Ausgabe von FFP2-Masken hat begonnen

Ab heute gibt es zum Schutz vor dem Corona-Virus kostenlose FFP2-Masken für Risikogruppen.

Auch in der Nordoberpfalz ist heute mit der Ausgabe durch alle Apotheken begonnen worden. Trotz des großen Andrangs seien genügend Masken vorrätig, so der Vohenstaußer Apotheker Martin Wolf, Sprecher des Apothekenverbandes im Kreis Neustadt. Die Apotheker hatten ein Riesenproblem, die sehr kurzfristig erlassene Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums umzusetzen und den Bedarf vor Ort zu kalkulieren. Auch gebe es keine einheitlichen Vorgaben etwa zur Dokumentation. Doch im Dienste der Patienten brächten die Apotheken gerne Opfer.

Abgegeben werden je drei Masken an Menschen über 60 und Patienten mit Vorerkrankungen wie Herzschwäche, Asthma oder Diabetes. Die Apotheker bitten, dass nicht alle bereits in den ersten Tagen in die Apotheken stürmen.

Die Ausgabe ist aktuell bis zum 6. Januar geplant.

(gb / Videoreporter: Gustl Beer)