Oberpfalz TV

Oberpfalz: Bayern kurz vor Tarifabschluss?

Bei den Beratungen der Tarifkommissionsmitglieder aus ganz Bayern im Amberger Congress Centrum ist der Tarifabschluss von Baden-Württemberg sehr positiv aufgenommen worden. Die Streiks und der Zusammenhalt bei den Streiks hätten ihre Wirkung nicht verfehlt, hieß es heute im ACC.

Jürgen Wechsler, der Bezirksleiter der IG Metall sagte im Interview gegenüber OTV, dass er hoffe, dass der Pilotabschluss auch in Bayern übernommen wird. Es sei viel erreicht worden – auch in der Flexibilität bei der Arbeitszeit.

Barbara Resch, die Tarifkoordinatorin, sagte, dass sie dennoch mit längeren Verhandlungen mit den Arbeitgebern am morgigen Donnerstag in München rechne. Der Verband der bayerischen Metall- und Elektroindustrie vbm hatte bereits gestern den Tarifabschluss in Baden-Württemberg als zu komplex kritisiert. Ein kleiner Knackpunkt könnte das Zusatzgeld von 400 Euro sein, dass es ab 2019 geben soll.

Dennoch rechnete heute in Amberg keiner damit, dass in Bayern der Tarifabschluss von Baden-Württemberg abgelehnt wird. Die Verhandlungen in München beginnen morgen Vormittag um 9 Uhr. (tb)