Oberpfalz: Bezirkstag beschließt weitere Kulturbezuschussung für Landkreise im Sendegebiet

In seiner Kulturausschusssitzung hat der Bezirkstag Oberpfalz weitere Bezuschussungen für kulturelle Angebote beschlossen. Auch Vereine und Institutionen in den Landkreisen und Städten unseres Sendegebietes werden unterstützt.

Stadt Amberg
Im Rahmen der Allgemeinen Denkmalpflege bewilligten die Bezirksräte insgesamt 40.000 Euro für die Außensanierung und Restaurierung von Fenstern und Glockenstuhl der Basilika St. Martin.
Jeweils 1.500 Euro erhält der Amberger Oratorienchor für das Silvesterkonzert 2018 im Amberger Stadttheater und für das diesjährige klassische Karfreitagskonzert in Amberg, das auf 3. Januar 2021 verschoben worden ist.

Mit 800 Euro wird der Begleitband zur Ausstellung „Japonia. Das Bild von Japan in den Büchern der Provinialbibliothek Amberg“ unterstützt.
Insgesamt werden die Institutionen in Amberg mit rund 44.000 Euro gefördert.

 

Landkreis Amberg-Sulzbach
Die Bezirksräte bewilligten allein knapp 110.000 Euro im Bereich der Allgemeinen Denkmalpflege. 40.000 Euro gehen an den Markt Königstein zur Sanierung der historischen Stadelreihe im Ort, 30.000 Euro fließen an die Katholische Kirchenstiftung Gunzendorf zur statischen Instandsetzung und Sanierung der dortigen Kirchhofmauer, 16.242 Euro werden für die Sanierung des „Hüthäusl“ in Kleinschönbrunn (Gemeinde Freihung) bereitgestellt, 11.000 Euro erhält die Katholische Kirchenstiftung Michelfeld für die Sicherung und Instandsetzung der Ortskapelle in Nasnitz (Stadt Auerbach), 6.247 Euro gehen an die Katholische Kirchenstiftung St. Nikolaus in Ammerthal zur Sanierung der Kirchhofmauer der Liebfrauenkirche und 6.000 Euro erhält die Marktgemeinde Hohenburg für die Sanierung der Friedhofsmauer.

Zum Ankauf von Trachten im Rahmen der Trachtenförderung erhalten der Heimat- und Volkstrachtenverein Auerbach 1.163 Euro und der Heimat- und Trachtenverein Stamm 1921 Sulzbach-Rosenberg 298 Euro.

Den Kauf von Instrumenten bezuschusst der Bezirk Oberpfalz ebenfalls: Die Musikkapelle Ursensollen erhält 550 Euro und die Knabenkapelle Auerbach 421 Euro.

Aus dem Fördertopf für kulturelle Zusammenarbeit zwischen der Oberpfalz und Tschechien gehen an die Blaskapelle Ensdorf 510 Euro für eine Begegnungsfahrt nach Jesenice und an den Evangelischen Posaunenchor Thansüß 370 Euro für seinen Austausch mit der Musikschule im tschechischen Plasy.

Stadt Weiden

In Weiden fördert der Bezirk Oberpfalz mit einen Zuschuss in Höhe von 23.974 Euro den Umbau und die Sanierung des Anwesens Untere Bachgasse 7 in Weiden.
Außerdem wird die Publikation „Wilhelm Vierling – Leben und Werk des Weidener Kirchenmalers und Bildhauers“ mit 1.155 Euro gefördert.

Landkreis Neustadt an der Waldnaab
Im Rahmen der Allgemeinen Denkmalpflege bewilligten die Bezirksräte insgesamt knapp 125.000 Euro. 40.000 Euro werden für die Sanierung des Anwesens Neustädter Straße 24 in Windischeschenbach bereitgestellt, 33.000 Euro erhält die Katholische Kirchenstiftung Tännesberg für die Innenrenovierung der Wallfahrtskirche St. Jodok, insgesamt 38.000 Euro sind für die Sanierung der historischen Stützmauer „Unterer Plattenberg 12 und 14“ in Flossenbürg bestimmt und 13.250 Euro für die Sanierung des Anwesens Marktplatz 14 in Luhe-Wildenau. Über das Förderprogramm „Besondere Dächer“ erhält die Katholische Kirchenstiftung Waldthurn 11.550 Euro für Erhalt und Wiederherstellung der Schiefereindeckung beim ehemaligen Lobkowitzschloss.

Aus dem Förderprogramm für Konzerte erhalten die Wurzer Sommerkonzerte 1.500 Euro und der Förderkreis für Kammermusik in Vohenstrauß 560 Euro.
Für den Kauf von Trachten stellt der Bezirk Oberpfalz der Schützengemeinschaft Hubertus Kaltenbrunn 333 Euro zur Verfügung, und die Blaskapelle Waldkirch erhält 175 Euro für die Beschaffung von Instrumenten.

 

Landkreis Schwandorf
Im Rahmen der Allgemeinen Denkmalpflege bewilligten die Bezirksräte insgesamt 40.000 Euro für die Renovierung der Expositurkirche St. Bartholomäus Wildeppenried, mit 9.950 Euro wird die Sanierung der ehemaligen Glasschleife in Teunz und mit 9.240 Euro die Sanierung des historischen Dachstuhls und der Fassade am Anwesen Nabburger Straße 10 in Oberviechtach unterstützt. 5.000 Euro erhält die katholische Kirchenstiftung Wolfring für die Sicherungsmaßnahmen an der Turmkuppel der Filialkirche St. Michael in Wolfring. Über das Burgen- und Schlösserprogramm erhält die Verwaltungsgemeinschaft Schönsee 9.000 Euro für Sicherungsmaßnahmen an der Burgruine Reichenstein in Stadlern.

3.252 Euro werden den Musikvereinen im Landkreis zur Instrumentenbeschaffung bereitgestellt. Die Zuschüsse gehen an die Jugendblaskapelle Fensterbach (1.593 Euro), den Musikverein Wackersdorf-Steinberg (725 Euro), die Stadtkapelle Neunburg vorm Wald (477 Euro), die Blaskapelle Kunschir Winklarn (270 Euro) und die Blaskapelle Auerbachtal in Neunburg vorm Wald (187 Euro).

Zur Beschaffung von Trachten erhalten D’Friedrichsbergler Trisching 772 Euro, die Stadtkapelle Neunburg vorm Wald 362 Euro und der Volks- und Gebirgstrachtenverein D’Miesbergler Schwarzenfeld 284 Euro.

Unterstützt werden im Rahmen der Konzertförderung auch das Klassik-Galakonzert des Kunstvereins Unverdorben in Neunburg vorm Wald mit 1.500 Euro und die Telemann-Konzerte in Saltendorf mit 200 Euro.

 

Landkreis Tirschenreuth
Im Rahmen des Burgen- und Schlösserprogramms bewilligten die Bezirksräte 10.000 Euro für die Sanierung und Instandsetzung des Schlosses Riglasreuth sowie 4.200 Euro für den Einbau eines neuen Bodens im Schlossgebäude und für die Erneuerung der Fenster im Verwalterhaus in Waldershof. Über das Förderprogramm „Besondere Dächer“ fördert der Bezirk Oberpfalz mit 8.550 Euro die Dacheindeckung des Anwesens Egerteich 3 in Waldsassen mit Naturschiefer.

Bei der Beschaffung von Trachten unterstützt der Bezirk Oberpfalz die Blaskapelle Reuth mit 709 Euro. beziehungsweise mit 1.346 Euro. Aus dem Fördertopf für die kulturelle Zusammenarbeit zwischen der Oberpfalz und Tschechien wird das gemeinsame Konzert des Kammerorchesters des Westböhmischen Sinfonieorchesters Marienbad, der Chorgemeinschaft Erbendorf/Wiesau und des Jungen Chors Wiesau mit 1.500 Euro unterstützt. Ebenfalls je 1.500 Euro gehen an den Verein Via Carolina – Goldene Straße in Bärnau für das Projekt Ackerbürgerhaus und für das Projekt Archäowochen und 534 Euro gehen an die Johann-Andreas-Schmeller-Mittelschule in Tirschenreuth für das Projekt „Erlebnis Bauernhof“ mit Schülern der Mittelschule und der Zakladni Skola in Marienbad.
Außerdem wird die Publikation „Kirchenmusik in Waldsassen vom Mittelalter bis zur Gegenwart“ mit 600 Euro gefördert.