Oberpfalz: Europamedaille für Brigadier General Christopher R. Norrie

Brigadegeneral Christopher R. Norrie hat heute die Europamedaille verliehen bekommen. Für seine besonderen Verdienste um den Freistaat Bayern in Europa und der Welt hat Bayerns Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Medien, Dr. Florian Herrmann, den Kommandeur des 7th Army Training Command der US Army heute geehrt. 

Staatsminister Dr. Florian Herrmann zeichnete Brigadier General Norrie im Rahmen des Kommandowechsels der US-Streitkräfte in Bayern in Grafenwöhr aus. Zwei Jahre nach seinem Dienstantritt als Kommandeur des 7th Army Training Command wurde Brigadegeneral Norrie in einer feierlichen Zeremonie verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Brigadier General Joe Hilbert an.

Brigadegeneral Christopher R. Norrie war ein echter Glücksfall für Bayern. Bei Anliegen der US Army und der Nachbargemeinden des Truppenübungsplatzes Grafenwöhr hat er von Beginn an den offenen Dialog mit den Mandatsträgern vor Ort genauso wie mit der Bayerischen Staatsregierung gesucht. Dieses gute Miteinander hat z.B. zu einer Reduzierung der Lärmbelastung bei Manövern für die Bevölkerung geführt. Herauszuheben ist auch der vorbildliche Einsatz von General Norrie in der Corona-Pandemie. Dank konsequenter Maßnahmen und durch enge Zusammenarbeit mit den Behörden in Bayern konnten zahllose Leben geschützt und Erkrankungen verhindert werden. Mit einer Solidaritätsaktion, bei der Videos bayerischer und amerikanischer Vereine an den Wasserturm der US-Garnison in Grafenwöhr projiziert wurden, hat General Norrie in schweren Zeiten das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt und den Menschen Mut gemacht. General Norrie ist ein Diplomat in Uniform – sein Engagement für die bayerisch-amerikanische Freundschaft verdient unseren besonderen Dank und Anerkennung.

Dr. Florian Herrmann, Staatsminister für Bundesangelgenheiten und Medien

Mit der Europamedaille werden seit 1990 vorbildhafte Persönlichkeiten geehrt, die sich um den Freistaat Bayern in einem vereinten Europa verdient gemacht oder zum internationalen Ansehen Bayerns in der Welt beigetragen haben. Von der ersten Verleihung bis heute -inklusive des aktuell Beliehenen- haben insgesamt 326 Personen die Auszeichnung erhalten.

(Bildquelle: US-Armee)

(vl)