Oberpfalz: Geldsegen für Amberg-Sulzbach und Tirschenreuth

Die Landkreise Tirschenreuth und Amberg-Sulzbach profitieren wieder von den Städtebaufördermitteln. Insgesamt fließen 2019 aus drei Programmen die Summe von 11.127.000 Euro in den Landkreis Tirschenreuth. 2.455.000 Euro überweist der Freistaat Bayern in diesem Jahr nach Amberg-Sulzbach. Mit dem Geld stärkt der Freistaat die Städte und Gemeinden im ländlichen Raum.

„Mit der Förderung unterstützt der Freistaat Bayern seine Kommunen dabei, dass Innenstädte und Ortskerne auch weiterhin attraktiv und lebenswert bleiben“, betont Landtagsabgeordneter Dr. Harald Schwartz.

Die Fördermittel im Überblick:

Landkreis Amberg-Sulzbach:

Gemeinde Gesamtmaßnahme Finanzhilfen
Ammerthal Ortsmitte 300.000
Hahnbach Ortskern 30.000
Kastl Ortskern 30.000
Königstein Marktkern, Ortskern Kürmreuth 195.000
Ursensollen Ortskern 30.000
Summe: 585.000

Förderinitiative „Innen statt außen“
Auerbach IsA – Einzelvorhaben 1.600.000

Förderoffensive Nordostbayern
Kastl Einzelvorhaben FoNo 270.000

 

Landkreis Tirschenreuth:

Gemeinde Projekt Fördersumme Programm
Brand Ortskern 120.000 BayStädtebau
Falkenberg Ortskern 300.000 BayStädtebau
Krummennaab Ortskern 150.000 BayStädtebau
Kastl Ortskern 30.000 BayStädtebau
Kulmain Ortsmitte 60.000 BayStädtebau
Neusorg Einzelvorhaben 60.000 BayStädtebau

Gemeinde Projekt Fördersumme Programm
Waldershof Porzellanbrache 140.000 Industrie- und Gewerbebrachen
Gemeinde Projekt Fördersumme Programm
Bärnau Einzelvorhaben 405.000 Förderoffensive
Brand Einzelvorhaben 173.000 Förderoffensive
Ebnath Einzelvorhaben 1.350.000 Förderoffensive
Erbendorf Einzelvorhaben, Altstadt 180.000 Förderoffensive
Falkenberg Einzelvorhaben 486.000 Förderoffensive
Kastl Einzelvorhaben 270.000 Förderoffensive
Kulmain Einzelvorhaben 459.000 Förderoffensive
Mitterteich Einzelvorhaben 219.000 Förderoffensive
Neualbenreuth Einzelvorhaben 927.000 Förderoffensive
Plößberg Einzelvorhaben 270.000 Förderoffensive
Reuth b. Erbendorf Einzelvorhaben, Bahnhof 90.000 Förderoffensive
Tirschenreuth Einzelvorhaben 4.160.000 Förderoffensive
Waldsassen Einzelvorhaben 1.278.000 Förderoffensive

„Mit über 10 Millionen Euro aus der Förderoffensive Nordostbayern können Projekte angegangen werden, die sonst kaum realisierbar gewesen wären“, hebt Landtagsabgeordneter Tobias Reiß die Bedeutung des seit 2017 laufenden Sonderprogramms hervor, das in der Oberpfalz nur für den Landkreis Tirschenreuth gilt. „Die Ortskerne sind die Visitenkarte unserer Kommunen, daher sind die Millionen des Freistaates gut angelegtes Geld“, so Reiß.