Oberpfalz TV

Oberpfalz: Gewalttaten überschatten Faschingsfeiern

Zwei Vorfälle am Wochenende überschatten die Faschingsfeierein in der Oberpfalz. In Neustadt an der Waldnaab kam es circa zwei Stunden nach dem Faschingszug zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 18-Jährigen und einem 19-Jährigen. Der Streit eskalierte derart, dass der jüngere der Beiden den älteren mit einem Messer in den Bauch stach. Er wurde dabei zwar nicht lebensbedrohlich verletzt, dennoch ermittelt die Staatsanwaltschaft Weiden nun wegen versuchter Tötung.

Auch in Mitterteich endete eine Faschingsfeier mit einer Gewalttat. Mehrere Jugendliche prügelten sich derart, dass die Polizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Grund für den Streit war nach ersten Angaben der Polizei, dass ein 16-Jähriger einer 14-Jährigen einen Klaps auf den Hintern gab. (eg)