Oberpfalz: Maßnahmenpaket für Pendler und Bahnreisende

Schon seit mehreren Monaten macht die Oberpfalzgruppe der CSU-Landtagsabgeordneten Druck, um die angespannte Situation der Bahnanbindung zu verbessen. Jetzt konnte ein wichtiger Zwischenerfolg verzeichnet werden: Zusammen mit dem Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart und Vertretern der Bayerischen Eisenbahngesellschaft konnte ein umfangreiches Maßnahmenpaket erarbeitet werden.

Dabei geht es vor allem um vier Punkte: Ab November sollen die Fahrbahnengpässe durch mehr Triebwägen und moderne Wagons für den ALEX verbessert werden. Der Chamer Abgeordnete Dr. Gerhard Hopp fortdert gemeinsam mit dem Schwandorfer Abgeordneten Alexander Flierl, die Planungen für den Ausbau der Bahnstrecke München-Prag zeitig zu beginnen. Die Bahnstrecke Hof – Regensburg soll schnellstmöglich elektrifiziert werden und um die personellen Engpässe in den Griff zu bekommen, soll eine bundesweite Initiative zur Nachwuchsgewinnung gestartet werden. (vl)