Oberpfalz: Radeln hält fit

Auf ehemaligen Bahntrassen, entlang Flüsse und durch idyllische Dörfer – Auf dem Fahrrad lässt sich der Oberpfälzer Wald mit all seinen Facetten naturnah entdecken.

Mehr als 100 Radwege schlängeln sich durch die Oberpfalz – bestens geeignet also für einen“Urlaub dahoam“. Und ein positiver Nebeneffekt: Radeln hält auch noch fit. Und dabei nicht nur die Wadeln, es ist auch das ideale Herz-Kreislauf-Training.

Dabei gilt: Mäßiges, aber regelmäßiges Fahren. Es reicht schon eine halbe Stunde drei Mal in der Woche zu radeln, um fit zu bleiben. Denn Fahrradfahren stärkt Muskeln und Knochen, während es die Gelenke schont.

(vl)