Oberpfalz TV

Oberpfalz: Sozialwahlen 2017

Sie haben wahrscheinlich in den vergangenen Wochen Post bekommen. Post von ihrer Krankenversicherung oder der Deutschen Rentenversicherung Bund zum Beispiel. Sie haben Wahlunterlagen zur Sozialwahl 2017 erhalten. Sie ist die drittgrößte Wahl in Deutschland, nach der Bundestags- und der Europawahl. Doch was wird da eigentlich gewählt?

Bei der Sozialwahl bestimmen mehr als 50 Millionen Versicherte darüber, wer bei der Deutschen Rentenversicherung Bund, der Deutschen Rentenversicherung Saarland und bei den Ersatzkassen der gesetzlichen Krankenversicherung in den jeweiligen Parlamenten sitzt und dort die wichtigen Entscheidungen trifft.

Die ehrenamtlichen Vertreter beschließen über den Haushalt, über die Gestaltung neuer Leistungen und berufen den Vorstand.

Bei der Sozialwahl geht es um die Rente, die Gesundheitsversorgung und damit über unsere Zukunft und die unserer Kinder.

Die Sozialwahl gibt es seit 1953 und findet alle sechs Jahre statt. Sie ist eine reine Briefwahl. Aufmachen – Ankreuzen – Abschicken: So einfach ist die Wahl.

Weitere Informationen finden unter www.sozialwahl.de. (kh)