Oberpfalz: Spende für das Schulfrühstück der BLLV-Kinderhilfe

13 Grund-, Mittel- und Förderschulen in Ostbayern hat der Gewinnsparverein der Sparda-Bank dieses Schuljahr unterstützt und damit 500 Kindern aus der Region ein regelmäßiges und gesundes Frühstück ermöglicht. Denn der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Ostbayern e.V. spendete an das „denkbar Schulfrühstück“ der BLLV-Kinderhilfe e. V.  41.411 Euro. Jetzt haben die Verantwortlichen ein erstes Fazit gezogen:

Kinder und Jugendliche liegen uns am Herzen. Leider ist es offensichtlich so, dass nicht alle Kinder gut versorgt in der Schule ankommen. Das Projekt der BLLV-Kinderhilfe ist daher bei uns sofort auf offene Ohren gestoßen und wir haben die Unterstützung gerne zugesagt. Die Kinder erhalten nicht nur ein gesundes Frühstück, sondern erleben, dass sich jemand um sie kümmert. Das ist vielleicht sogar genauso wichtig.

(Michael Gruber, Vorstandsvorsitzender Sparda-Bank Ostbayern eG)

Nachhaltiger lernen
Hungrigen Kindern etwas beizubringen, ist für die Lehrkräfte sehr schwierig. Sie sind unruhig und abgelenkt, können sich nicht auf die Aufgaben konzentrieren. Ein ausgewogenes Frühstück steigert die Erinnerungsleistung und die Aufmerksamkeit. Wird es ausgelassen, entsteht eine Nährstofflücke, die auch mit den späteren Mahlzeiten nicht auszugleichen ist.
Ziel des Frühstücks ist es, Bildungsnachteile auszugleichen und den Kindern jeden Morgen einen Start in den Schulalltag zu sichern, der es ihnen ermöglicht mit Freude zu lernen und sich zu wissbegierigen Menschen zu entwickeln, die ihr Leben selbst meistern können.

Gemeinschaftliches Essen fördert soziale Kompetenzen
Die gesteigerte Aufmerksamkeit im Unterricht ist nicht der einzige positive Nebeneffekt des „denkbar Schulfrühstücks“. An vielen Frühstücksschulen helfen die Kinder am Morgen bei der Vorbereitung des Frühstücks. Am Frühstückstisch gelten Regeln des sozialen Miteinanders. Die gemeinsame Mahlzeit fördert die Kommunikation und dient der Integration. Kinder lernen fürsorglich miteinander umzugehen. Oftmals ist ihnen die Situation eines gemeinsamen Essens gar nicht mehr vertraut.
Frühstücken bedeutet nicht nur Versorgung mit Nährstoffen. Die liebevolle Betreuung der Frühstückslotsen gibt den Kindern auch die emotionale Geborgenheit, die sie so dringend brauchen.

Mit dem „denkbar Schulfrühstück“ unterstützt der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Ostbayern e.V. ein Projekt, das sich für die Kleinsten unserer Gesellschaft stark macht. Die Kinder genießen die gemeinsame Mahlzeit und eignen sich nebenbei auch noch wichtige Werte des Zusammenlebens an.

(Bilderquelle: BLLV-Oberpfalz)

(vl)