Oberpfalz: Turmtheater spielt wieder

Mit den sinkenden Inzidenzwerten kommen wir der Normalität Schritt für Schritt näher. Einer dieser Schritte: Kulturveranstaltungen sind wieder möglich – wenn auch unter Coronabeschränkungen. So tritt zum Beispiel das Regensburger Turmtheater wieder auf.

Im vergangenen Jahr feierte das Familienstück „Die Kuh Rosmarie“ des LTO auf dem Schloss Friedrichsburg Premiere. Jetzt wird es am 5. Juni auch auf der DEZ-Bühne in Regensburg aufgeführt – als Gastspiel beim Turmtheater Regensburg. Die Verantwortlichen aus Regensburg starten am kommenden Donnerstag wieder ihr Programm unter Coronabedingungen. Zum Beginn gibt es gleich eine Premiere: „Loriot – die Ente bleibt draußen“. Anlässlich des zehnten Todesjahres von Vicco von Bülow, der besser unter dem Künstlernamen Loriot bekannt ist, spielt das Turmtheater eine Auswahl seiner besten Sketche, die mit Klavier untermalt werden. Das verspricht einen wortwitzigen Abend mit viel Musik.

(Bildquelle: Turmtheater Regensburg)

(vl)