Oberpfalz: Unwetter halten Einsatzkräfte weiter in Atem

Die Unwetter-Lage hält die Oberpfälzer Einsatzkräfte weiter in Atem. Aktuell sind die Einsatzkräfte in 43 Einsätzen vor Ort. Am schwersten betroffen sind die Ortschaften Pressath, Windischenschenbach, Vorbach, Kirchendemenreuth und Neustadt an der Waldnaab. Insgesamt seien bislang 73 Notrufe eingegangen (Stand 15:25 Uhr). Vielerorts laufen Keller voller Wasser, Lagerhallen seien überflutet und Kanaldeckel wurden ausgehoben. Zudem wurden überall in der Oberpfalz Unterführungen und Ähnliches geflutet. Parkstein und Neusorg waren zeitweise ohne Strom.

 

Bereits am Wochenende hatten Unwetter vor allem in Steinberg am See und Schirmitz gewütet. https://www.otv.de/oberpfalz-unwetter-wuetet-ueber-der-oberpfalz-328824/

Dieses Video erreichte uns gerade eben aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab.