Oberpfalz TV

Oberpfalz: Wintereinbruch führt zu Unfällen

Allein in der Zeit von 13:00 – 16:00 Uhr am gestrigen Sonntag kam es durch den starken Schneefall in der Oberpfalz zu etwa 20 Unfällen mit fünf Leichtverletzten. Dabei lag der Unfallschwerpunkt im Landkreis Amberg-Sulzach und im Landkreis Schwandorf, wie das Polizeipräsidium Oberpfalz mitteilte.

Auch nach 16 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei zu vielen Einsätzen aus. Im Landkreis Neustadt an der Waldnaab mussten 23 Einsätze wegen umgestürzter Bäume und umgefallener Baustellensicherungen gefahren werden. Hinzu kamen drei Verkehrsunfälle mit Sachschaden. In Schwandorf wurde die Polizei zu vier Verkehrsunfällen gerufen, bei denen niemand verletzt wurde.

Im Landkreis Tirschenreuth wurde eine Person bei einem Unfall leicht verletzt. Bei zwei weiteren Unfällen entstand lediglich ein Sachschaden. Hinzu kamen für die Einsatzkräfte dreizehn Einsätze wegen Verkehrsbehinderungen.

Die genannten Zahlen betreffen nur die Unfälle, die zuerst über die 110 gemeldet worden sind. Die Unfälle, die über die 112 gemeldet worden sind, sind in dieser Auflistung nicht berücksichtigt.(eg)

Bild: Symbolbild