Oberpfalz TV

Oberviechtach: Schüler sind bayerische „Technik-Scouts“ 2017

Schüler der Doktor-Eisenbahrt-Mittelschule aus Oberviechtach sind die bayerischen „Technik-Scouts“ 2017. Das Schüler-Team setzte sich im Finale des bayernweiten Wettbewerbs durch und belegt den ersten Platz. Insgesamt hatten 118 bayerische Schülerteams beim Berufsorientierungs-Wettbewerb des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V. teilgenommen.

Welche technischen Berufe es gibt und wie der Alltag in diesen Berufen aussieht – das sollten die Schüler als „Technik-Scouts“ erforschen. Die sechs Finalisten-Teams stellten im Bayerischen Wirtschaftsministerium am Mittwoch ihre Ergebnisse einer Jury als Bühnenpräsentation vor. Das Sieger-Team aus Oberviechtach hatte das Berufsbild des Mechatronikers untersucht und ihre Ergebnisse als Film zusammengefasst. Für den Sieg dürfen sie nun ein paar Tage lang mit der ganzen Klasse nach Berlin.

Der Wettbewerb lief bereits zum elften Mal und wird von der Münchener Agentur für Arbeit, sowie vom Bayerischen Wirtschaftsministerium als Kooperationspartner unterschützt. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner erklärte anlässlich der Abschlussveranstaltung:

„Mit ‚Technik Scouts‘ können Schülerinnen und Schüler auf eigene Faust erkunden, wie spannend und vielfältig technische Berufe sind. Das Hightech-Land Bayern benötigt hier dringend Nachwuchskräfte. Gut ausgebildete Fachkräfte sind schon jetzt stark ge-fragt. Mit dem Team-Wettbewerb setzen wir gezielte Impulse für eine pra-xisnahe Berufsorientierung und erleichtern Jugendlichen die Entscheidung bei der Berufswahl.“ (Ilse Aigner)

(nh / Pressemitteilung bbw)

 

Foto: bbw/Marion Vogel