Olympia 2021: So haben die Amberger die Spiele wahrgenommen

Das Feuer ist erloschen und damit sind sie Geschichte: die Olympischen Spiele in Tokio. Geprägt waren die von den Corona-Auflagen, Fabel-Weltrekorden, persönlichen Erfolgsstorys, Dramen und Tierschutzdebatten.

Abgesehen von den Medaillen und einigen wenigen Profiteuren finanziellerseits – was bleibt von den Spielen? Wie hat die Gesellschaft diese Spiele wahrgenommen? Die Menschen in Amberg ziehen unterschiedliche Resumees zu Olympia. Während einige es gut heißen, dass die Wettkämpfe durchgeführt wurden, fragen sich andere, ob dies aufgrund der Pandemie nötig gewesen sei. Auch das Maß an Interesse war äußerst verschieden.

(tw)