Parkstein: Ambulante Krankenpflege bekommt neues Auto

Schon seit vielen Jahren spendet die Firma WITRON der Ambulanten Krankenpflege St. Elisabeth regelmäßig ein Auto, das aus dem WITRON Fuhrpark stammt. So auch jetzt wieder. 

Hildegard Winkler, Ehefrau von WITRON-Gründer Walter Winkler, engagiert sich schon seit vielen Jahren für die Ambulante Krankenpflege in und im Umkreis von Parkstein. Daher übergab der WITRON Betriebsratsvorsitzender Anton Adam ein Auto im Namen von Hildegard Winkler, da das Vorgängerfahrzeug am Ende seiner Laufzeit angelangt war, an die Ambulante Krankenpflege St. Elisabeth.

Den neuen Skoda, der vorher im Fuhrpark des Logistikunternehmens eingesetzt war, übernahmen dankend der Geschäftsführer Wolfgang Sand, Pfarrer Thomas Peter Kopp, Pflegedienstleitung Stefan Weiß und die Verwaltungskraft Tanja Kledtke, die sich alle sehr über die Spende freuten.

(Im Bild von links: Tanja Kledtke (Verwaltungskraft), Pfarrer Thomas Peter Kopp (Träger der Ambulanten Krankenpflege), Wolfgang Sand (Geschäftsführer der Ambulanten Krankenpflege) Anton Adam (Betriebsratsvorsitzender WITRON), Stefan Weiß (Pflegedienstleitung) / Bildquelle: WITRON)

(vl)