Parkstein: Ausgezeichnete Ausbildung

Eine hervorragende Ausbildung. Die Handwerkskammer Weiden ehrt das Parksteiner Unternehmen WITRON.

WITRON-Azubi Valentin Helm gehörte im vergangenen Ausbildungsjahr deutschlandweit zu den Besten seines Fachs. Er war Kammersieger der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz, Bayernsieger und belegte den dritten Platz beim Bundeswettbewerb der Elektroniker, Fachrichtung Automatisierungstechnik.

Diese hervorragende Leistungen eines Azubis wären ohne Herzblut, Know-how und Engagement des Ausbildungsbetriebs allerdings nur schwer vorstellbar, so Ausbildungsberater Michael Knauer von der Handwerkskammer Weiden. Deswegen hat die Handwerkskammer der WITRON Logistik + Informatik GmbH zwei Ehrenurkunden überreicht.

WITRON-Geschäftsführer Martin Stich bedankte sich bei Valentin Helm für seine Leistung und sein großes Engagement während seiner Ausbildungszeit bei WITRON.
Er gratulierte auch dem Ausbilder Franz Grillmeier zum erfolgreichen Abschneiden seines Azubis. „Ausbildung ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie und unseres Erfolges. Jungen Menschen Arbeit und Perspektiven geben ist seit jeher ein Credo unseres Firmengründers Walter Winkler. Wir setzen auf unseren eigenen Nachwuchs. Die besten Leute haben wir so stets aus den eigenen Reihen gewonnen“, so Stich.

Vier WITRON-Auszubildende waren in den vergangenen Jahren bei Bundeswettbewerben erfolgreich. Sie kamen dabei stets unter die besten Vier.
2011 gab es für Azubi Stefan Bäumler sogar den Bundessieg.
(bg)