Oberpfalz TV

Parkstein: WITRON-Azubi unter Deutschlands Besten

Zum vierten Mal innerhalb von nur sieben Jahren gehört ein Azubi des Parksteiner Logistikunternehmens WITRON bundesweit zu den Besten seines Fachs. Dieses Jahr belegte Valentin Helm den dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Elektrohandwerk in Oldenburg für seine hervorragenden Leistungen in der Ausbildung.

50 ehemalige Azubis aus ganz Deutschland waren bei der Deutschen Meisterschaft in sieben elektrohandwerklichen Ausbildungsfachrichtungen dabei. Unter ihnen war Valentin Helm, der seine Ausbildung zum Elektroniker, Fachrichtung Automatisierungstechnik, bei WITRON 2013 begonnen und im Februar 2017 erfolgreich beendet hat. Und das mit Bravour: Valentin war Prüfungsbester nach der Winter- und Sommerprüfung der Handwerkskammer Weiden, darüber hinaus Kammersieger der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz und erhielt in Augsburg die Urkunde als Bayernsieger, was ihm die Einladung zur Deutschen Meisterschaft in Oldenburg einbrachte.

Dort mussten sich alle Teilnehmer einer zweitägigen praktischen Prüfung unterziehen. In Valentins Beruf hatten sich nur Vertreter sechs weiterer Bundesländer qualifiziert. Für den dritten Platz erhielt der ehemalige Azubi vom Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke, kurz ZVEH, einen Bildungsgutschein in Höhe von 600 Euro.

Eine besondere Ehre wurde bei der Deutschen Meisterschaft auch WITRON zuteil. Das Parksteiner Familienunternehmen wurde als einer der bundesweit erfolgreichsten Ausbildungsbetriebe im Ausbildungsberuf Elektroniker, Fachrichtung Automatisierungstechnik, ausgezeichnet. Mit Bundessieger Stefan Bäumler (2011), Michael Bodensteiner (2. Platz, 2015) und Peter Grundler (4. Platz, 2016) und nun Valentin Helm standen in den vergangenen Jahren regelmäßig ehemalige WITRON-Lehrlinge in den Wertungen auf Bundesebene ganz oben. Ausbilder Franz Grillmeier nahm die Ehrung entgegen.