Parkstein: WITRON erhält bedeutenden Australien-Auftrag

Großes Freude beim Parksteiner Unternehmen WITRON wegen eines bedeutenden neuen Auftrags: Die Parksteiner Logistiker sollen für die australische Supermarktkette Coles bis 2023 zwei neue automatisierte Verteilzentren realisieren. Für das in Parkstein beheimatete Unternehmen ist es nach eigenen Angaben das erste große Logistikprojekt auf der südlichen Halbkugel. WITRON-Gründer und -Inhaber Walter Winkler spricht bei dem Auftrag sogar von einem „Meilenstein in der fast 50-jährigen Firmengeschichte“.

Doch nicht nur er freut sich über den aktuellen Vertriebserfolg, sondern auch WITRON-Geschäftsführer Helmut Prieschenk, Service-Geschäftsführer Christian Dietl und Projektmanager Johannes Meißner. Sie konnten die Vertragsgespräche in Australien erfolgreich abschließen und erwarten nun mit Freude die anstehende Zusammenarbeit mit Coles. Damit das Projekt erfolgreich gelingt, hat das Unternehmen bereits eine Niederlassung mit Sitz in Sydney gegründet. Helmut Prieschenk dazu:

„Für unsere Mitarbeiter ist dieser große Auftrag natürlich eine fanstatische Chance, diesen beeindruckenden Kontinent kennenzulernen“

(Quelle: WITRON-Geschäftsführer Helmut Prieschenk)

WITRON erwartet nun durch den neuen Auftrag zusätzlichen, auch personellen, Schwung im ohnehin schon seit Jahrzehnten anhaltenden Wachstumskurs des Familienunternehmens. Dazu Christian Dietl:

„Wir haben permanent attraktive Stellen in den Bereichen IT, Steuerungstechnik, Elektronik und Mechanik zu besetzen – sowohl in Parkstein als auch in unseren Projekt- und Servicestandorten auf der ganzen Welt“ (…) „Zukünftig auch in Australien.“

(Quelle: Service-Geschäftsführer Christian Dietl)

 

Bild: Zufriedene Gesichter nach dem erfolgreichen Abschluss der Vertragsgespräche (von links nach rechts): Diarmuid McArdle (Automation Program Manager Coles), Simon Watson (Program Manager Coles), Christian Dietl (Geschäftsführer WITRON Service), Matt Swindells (Supply Chain Direktor Coles), Helmut Prieschenk (Geschäftsführer WITRON), Steven Cain (CEO Coles), Johannes Meißner (Projektmanager WITRON). Bild: Coles

 

Hier weitere Details zum Coles-Auftrag für WITRON laut Pressemitteilung:

„Aus den beiden etwa 70.000 Quadratmeter großen Coles-Verteilzentren werden ab Fertigstellung im Jahr 2023 jeweils aus einem kompletten Trockensortiment gut 240 Coles-Supermärkte in New South Wales sowie mehr als 170 Supermärkte in Queensland beliefert.

Die Logistik-Experten aus Parkstein werden bei Coles ihre bewährten Standard-Lösungen OPM (Order Picking Machinery), CPS (Car Picking System), ALP (Automated Layer Picking) sowie einen vollautomatischen Warenausgangspuffer und eine speziell für den Lebensmitteleinzelhandel und für Omni-Channel-Verteilzentren entwickelte Variante des All-in-One Order Fulfillment-Systems (AIO) implementieren.

Des Weiteren ist WITRON als Generalunternehmer für die Integration sämtlicher IT-, Steuerungs-, und Mechanikkomponenten inkl. Stahlbau, Regalbediengeräte und Fördertechnik verantwortlich – alles von den eigenen Logistik-Experten entwickelt.

Coles betreibt mehr als 2.500 Einzelhandelsgeschäfte in ganz Australien, darunter Supermärkte, Spirituosenläden, Tankstellen und Kioske. Gut 21 Millionen Kunden kaufen pro Woche stationär oder online bei Coles ein und generierten so 2018 einen Jahresumsatz von über 39 Milliarden australische Dollar (entspricht ca. 24,5 Milliarden Euro).

Bei der Auswahl des Realisierungspartners war für Coles vor allem die Erfolgsbilanz der Parksteiner mit mehr als 50 erfolgreich umgesetzten Verteilzentren für Einzelhändler auf der ganzen Welt entscheidend.

Ziel von Coles ist es, im Rahmen eines Supply-Chain-Modernisierungsprogramms die Warenverfügbarkeit in den Filialen zu verbessern und gleichzeitig Kosten zu senken. „Die Modernisierung unserer Lieferkette soll ein sichereres Arbeitsumfeld für unsere Mitarbeiter schaffen, die Kosten innerhalb der Supply Chain senken, unsere allgemeine sowie globale Wettbewerbsfähigkeit verbessern und ein optimales Einkaufserlebnis bieten, indem das richtige Angebot am richtigen Platz zur Verfügung gestellt wird“, sagt Steven Cain, CEO bei Coles. Bei WITRON ist man überzeugt, dass nach Fertigstellung der Projekte die beiden Verteilzentren von Coles die modernsten ihrer Art in Australien sein werden.“

(Quelle: Pressemitteilung WITRON)

 

 

(nh/Pressemitteilung WITRON)

 

Titelbild: Coles-CEO Steven Cain (rechts) und WITRON-Geschäftsführer Helmut Prieschenk unterzeichneten die Verträge. Bild: Coles