Pfreimd: Traditionelles Zimmerstutzenschießen

Ein Schützenfest der besonderen Art, dass richtete am vergangenen Wochenende der Oberpfälzer Schützenbund in Pfreimd aus. Anlässlich des 120-jährigen Jubiläums des Oberpfälzer Zimmerstutzenverbandes lud der OSB zum traditionellen Zimmerstutzenschießen. Und dieses Angebot wurde auch in diesem Jahr wieder dankend angenommen. Da nehmen die Schützen auch oft eine weite Anreise in Kauf. Letztes Jahr habe man Schützen aus Österreich, dem Rheinland und Norddeutschland zu Gast gehabt.

Der Zimmerstutzen selbst hat in Bayern, aber auch im deutschsprachigen europäischen Raum eine lange Tradition. Mitte des 19. Jahrhunderts entstand der Zimmerstutzen aus den größeren Feuerstutzen mit denen im Freien geschossen wird.

(ac)