Oberpfalz TV

Pleystein: Auf der Ladefläche nach Deutschland geschleußt

Ein 24-jähriger Serbe und seine 20-jährige Landsfrau haben am Samstag, den 12.03.2017, einen Afghanen auf der Ladefläche ihres LKWs nach Deutschland geschleust.

Eine Zivilstreife der Bundespolizeiinspektion Waidhaus wurde auf dem Autobahnparkplatz Ullrichsberg wurde auf die Geschehnisse aufmerksam, als die Plane des Sattelzugs geöffnet wurde und eine Person herauskletterte.

Das Pärchen versuchte noch, in das Fahrzeug zu steigen um davonfahren zu können und der afghanische Staatsbürger flüchtete zu Fuß. Alle drei Personen konnten aber durch Polizeibeamte aufgegriffen werden.

Die beiden serbischen Staatsbürger müssen sich nun wegen der Straftat der Einschleusung nach dem Aufenthaltsgesetz verantworten. Da der Afghane ohne Papiere nach Deutschland gekommen war, wurde er an das zuständige Bundesamt für Flüchtlinge weitergeleitet. Er gab an, dass seine Familie für die Schleusung von Afghanistan nach Deutschland 8.000 US Dollar bezahlt hatte. Diese reise dauerte mehrere Monate. Die Serben haben angeblich nichts davon gewusst, dass er sich auf der Ladefläche befinde. (ms)