Pleystein: Crowdfunding für IJOA

Seit mehr als zwanzig Jahren steht die Internationale Junge Orchesterakademie für musikalische Bestleistungen und internationalen Austausch. Es ist ein internationales Auswahlorchester, das jedes Jahr neu besetzt wird und aus rund hundert Musikern aus etwa 30 Nationen besteht. Jahr für Jahr kommen dafür – immer an Ostern – talentierte Nachwuchsmusiker aus aller Welt in unsere Region, um gemeinsam zu musizieren und um das Gelernte in Konzerten umzusetzen.

Auch im kommenden Jahr sollen an Ostern wieder talentierte Nachwuchsmusiker Konzerte auf die Beine stellen. Damit auch 2018 viele Musiker aus verschiedenen Nationen in Pleystein zu Gast sein können, braucht es aber auch noch finanzielle Unterstützung – beispielsweise für die Anreise der Musiker. Die IJOA hat daher eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Diese gibt es im Internet unter: https://www.startnext.com/ijoa-2018.

Bis zum 08. Januar kann hier jeder einen Beitrag leisten: Entweder durch einen freigewählten Betrag den er spendet, oder etwa durch den Erwerb von etwa einer Tasse oder einer Backstage-Führung. Insgesamt 4.000 Euro sollen so bis zum 8. Januar zusammenkommen. Gelingt das nicht, wird der Betrag wieder zurück gezahlt. Damit sei dann allerdings auch die Teilnahme von acht internationalen Musikern sehr fraglich. (nh)