Pleystein: Fahndern geht bewaffneter Niederländer ins Netz

Die Waidhauser Bundespolizei hat am Mittwochnachmittag einen 22-jährigen Niederländer an der A6-Ausfahrt Pleystein kontrolliert. Dabei entdeckten die Fahnder in seinem Wagen ein regelrechtes Waffenarsenal. Der Niederländer hatte die Waffen von einem Asiamarkt in Tschechien: 14 Teleskopschlagstöcke, zwei Buschmesser, drei Springmesser und ein als Taschenlampe getarntes Elektroimpulsgerät nahmen die Fahnder in Beschlag. Bevor der Niederländer entwaffnet weiterreisen durfte, musste er eine Sicherheitsleistung von 300 Euro hinterlegen und erhielt eine Strafanzeige wegen Verstößen gegen das Waffengesetz. (az)