Pleystein: Herausforderungen für die Metall- und Elektroindustrie

Die Metall- und Elektroindustrie steht vor großen Herausforderungen. Die beiden Kernthemen: Fachkräftemangel und die Digitalisierung. Die jüngste Kritik der IG Metall, dass die Branche nicht ausreichend auf diese Aufgaben gerüstet sei, stößt auch auf Unverständnis.

Hermann Brandl, Geschäftsführer der bayme vbm Geschäftsstelle Oberpfalz, sieht die Betriebe und seinen Verband gut gerüstet für die Digitalisierung. Allerdings könne man dieses Thema nicht „über einen Kamm scheren“, sondern müsse von Betrieb zu Betrieb unterschiedliche Maßnahmen treffen. Dies würde seit mehreren Jahren von den Unternehmen auch gemacht, jedoch ohne in einen „Digitalisierungshype“ zu verfallen, so Brandl.

Neben der Digitalisierung ist auch der Fachkräftemangel weiterhin eine große Aufgabe für die Betriebe. Aktionen wie der M+E Infotruck würden dabei helfen, das Interesse bei Schülern und Jugendlichen für die Branche zu wecken.

Drei Tage lang konnten sich in dieser Woche rund 200 Schüler aus der Region über die Berufsfelder und Ausbildungsmöglichkeiten informieren.(bg)