Plößberg/Beidl: Drei Fälle von Tierquälerei angezeigt

Ein Katzenbesitzer hat jetzt bei der Polizei in Tirschenreuth Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Angefangen hat alles im April dieses Jahres. Bis zum 20.10.18 sind dann insgesamt drei seiner Katzen mit Verletzungen nach Hause gekommen. Laut Meinung eines Tierarztes sind ihnen die von einem vermeintlichen Tierquäler zugefügt worden. In einem Fall wurde der Schwanz einer Katze verätzt, in den anderen Fällen wurden ihnen Brüche und Schnittverletzungen beigefügt. Insgesamt entstanden bisher Behandlungskosten von insgesamt ca. 1.600 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Tirschenreuth unter Tel.: 09631/70110 entgegen.

(sd)