Poppenricht: Hermann Böhm gewinnt Bürgermeisterwahl

In einer Nachwahl ist Hermann Böhm von der CSU zum Bürgermeister von Poppenricht (Landkreis Amberg-Sulzbach) gewählt worden. Er bekam knapp 60 Prozent der Stimmen. Sein Gegenkandidat Michael Gradl unterlag mit 40,38 Prozent.

Der Zollbeamte Hermann Böhm (50) folgt damit Roger Hoffmann (SPD) nach, der Ende vergangenen Jahres aus persönlichen Gründen sein Amt niedergelegt hatte. Böhm war zuletzt schon kommissarisch Bürgermeister, nachdem er seit 2002 den Stellvertreterposten inne hatte. Auf ihn entfielen nach dem vorläufigen Ergebnis 1131 der 1897 gültigen Stimmen, was einen Prozentsatz von 59,62 ergibt.

766 Wahlberechtigte stimmten für den Technischen Zeichner und Gemeinderat Michael Gradl. 18 Stimmen waren ungültig.
Gradl gratulierte Böhm sofort nach Bekanntwerden des Ergebnisses am Sonntag gegen 19 Uhr. Beide Kandidaten versprachen eine gute Zusammenarbeit im Gemeinderat zum Wohle von Poppenricht. (gb)