Pullenreuth/Neusorg: Pfarrer verstößt gegen Vorschriften

Pfarrer Dr. Josef Waleszczuk hat gegen Verwaltungsvorschriften verstoßen. Er verlässt die Pfarreien Pullenreuth und Neusorg zum Jahreswechsel. Dies hat nun das Bistum Regensburg in einer Pressemitteilung bekanntgegeben.

Nähere Details können aus arbeitsschutzrechtlichen Gründen nicht genannt werden, hieß es auf OTV-Nachfrage. Clemens Neck, Pressesprecher im Bistum Regensburg, betonte aber, dass keinerlei Missbrauchsvorwürfe oder ähnliches im Raum stehen. Hier habe das Bistum seit 2002 auch klare Leitlinien, bei denen betroffene Mitarbeiter angezeigt werden würden.

Pfarrer Dr. Josef Waleszczuk war seit dem Jahr 2000 Seelsorger der Pfarrei Pullenreuth und seit 2019 zusätzlich auch für Neusorg. Auf persönlichen Wunsch wird er zunächst eine Auszeit nehmen und mit Beginn des neuen Jahres auch nicht mehr im Pfarrhaus wohnen.

Einen Nachfolger als Seelsorger wird das Bistum Regensburg zum 1. Januar 2022 einsetzen. Dieser steht allerdings noch nicht fest.

(bg)