Regensburg: Bombe im Regensbuger Süden entschärft

Heute ist am späten Vormittag eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg bei Sondierungsarbeiten in der Wiener Straße in Regensburg aufgefunden worden.

+++ Update 15:10 Uhr: Bombe erfolgreich entschärft +++

Die Evakuierungsmaßnahmen gingen reibungslos von statten und waren um 13.04 Uhr beendet. Mit den Entschärfungsmaßnahmen konnte um 13.45 Uhr begonnen werden Diese waren um 15.10 Uhr abgeschlossen. Die Verkehrssperren sind aufgehoben.

Wie viele Personen ihre Wohnungen und Arbeitsplätze für die Entschärfung verlassen mussten, kann abschließend nicht genau beziffert werden.

Die Polizei und Rettungskräfte bedanken sich für den reibungslosen Ablauf der Evakuierung und Verständnis für die Maßnahmen bei allen betroffenen Personen.

+++ Erstmeldung +++

Seit 12.00 Uhr haben die Evakuierungsmaßnahmen begonnen. Diese dürften bis circa 13.00 Uhr beendet sein. Im Anschluss wird mit der Entschärfung der Fliegerbombe gestartet, so das Polizeipräsidium Oberpfalz.

Seit 12.30 Uhr sind im Bereich des Auweges und der Wiener Straße Verkehrssperren in Kraft gesetzt. Die Bahnlinie wird für die Dauer der Entschärfung ebenfalls gesperrt.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich des Westhafens und rund um den Auweg, sowie die Wiener Straße weiträumig zu umfahren.

(vl)