Regensburg: Junge Musiktalente erobern die Bühne

Der 55. Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ steht an. 2018 geht es für junge Musiktalente nach Regensburg.
Der renommierte Musikwettbewerb fördert junge Ausnahmetalente. Vom 23. bis 27. März wird Regensburg zum Austragungsort vom Landesentscheid von „Jugend musiziert“. Mit Solo- und Ensemblebesetzungen überzeugen die jungen Talente Jahr für Jahr die Zuhörer.
Rund 950 Musik-Talente aus Bayern haben sich nach den 22 Regionalwettbewerben für die nächste Runde qualifizert: Im Landeswettbewerb, der heuer zum zweiten Mal in Regensburg ist, werden sich die Teilnehmer einer Jury stellen.
Von 23. bis 26. März sind alle Musikbegeisterten eingeladen kostenfrei bei diesen Vorspielen vorbeizuschauen. Zentrale Anlaufstelle hierfür ist das Albertus-Magnus-Gymnasium in Regensburg.
Hier gibt es alle Informationen und das Gesamtprogramm, in dem alle Teilnehmer mit ihren Wertungsstücken gelistet sind.

Den Höhepunkt und Abschluss des Landesentscheids gibt es am Dienstag, den 27. März: Im Neuhaussaal am Bismarckplatz geben die Kinder und Jugendlichen ein Abschlusskonzert. Ab 18:00 Uhr werden einige der Preisträger Teile ihres Wertungsprogrammes spielen. Außerdem wird es eine Urkundenverleihung durch Staatssekretär Bernd Sibler geben. Die Sparkassensonderpreise im Gesamtwert von 13.000 Euro und der Sonderpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes in Höhe von 2.000 Euro, den die Versicherungskammer Kulturstiftung ausgelobt hat, werden dort vergeben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.jugend-musiziert.de.
(bg)