Oberpfalz TV

Regensburg: Tote Frau in Prostituierten-Wohnung

Am Mittwoch, dem 30.08.2017, wurde eine tote Frau in einer Wohnung in Regensburg aufgefunden. Es besteht der Verdacht eines Tötungsdelikts. Tatverdächtige gibt es allerdings bislang nicht.

Die tote Frau wurde gegen 03.00 Uhr in der Wohnung einer Prostituierten in der Landshuter Straße aufgefunden. Bei dem Opfer handelt es sich um eine 33-Jährige Rumänin. Ersten Erkenntnissen zufolge soll sie als Prostituierte gearbeitet haben. Die Kriminalpolizei Regensburg hat bereits umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. Eine tatverdächtige Person konnte bislang allerdings nicht ermittelt werden.
Der Leichnam der 33-Jährigen wurden zur Klärung der genauen Todesursache zur rechtsmedizinischen Untersuchung nach Erlangen gebracht. (ms)

Der Tatort liegt in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Landshuter Straße unmittelbar an der Abzweigung zur Alemannenstraße.
Die Ermittler hoffen auch auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Relevant sind alle Wahrnehmungen am Dienstagabend bis in die Nachtstunden im Tatortumfeld. Passanten oder Anwohner, die Angaben zu Personen oder Fahrzeugen machen können, sind dringend aufgefordert, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 oder mit einer anderen Polizeidienststellen in Verbindung zu setzen. Auch Wahrnehmungen, die persönlich als unwichtig eingestuft wurden, können wichtige Bausteine in der Ermittlungsarbeit darstellen.