Rieden: Vilstalfest und Kirwa

Sie haben es trotzdem krachen lassen – die Besucher der Show der österreichischen Band „Die Dorfer“ in Rieden. Gekommen sind wider erwarten nur rund 100 Menschen. Der angedachte Mehrerlös für die Jura-Wohnstätten in Amberg und Sulzbach-Rosenberg kam deshalb nicht zustande. Stattdessen verzeichnet das Organisationsteam einen Verlust von 4.000 Euro. Willi Preuß bedankte sich jedoch trotzdem bei allen Helfern des Abends. Er hatte die Veranstaltung im Rahmen des 48. Vilstalfestes und der 18. Riedener Kirwa organisiert.

(sh/Videoreporter: Herbert Probst)