Oberpfalz TV

Rothenstadt: 20 Jahre Interrregionaler Gewerkschaftsrat

Den Interregionalen Gewerkschaftsrat Böhmen-Bayern, kurz IGR BoBa, gibt es seit mittlerweile 20 Jahren. Er gründete sich am 28. November 1997 in Brünst bei Waidhaus. Für Helmut Fiedler, den Präsidenten des IGR ein wichtiges Datum. Er sei aus den neuen Herausforderungen der damaligen Zeit heraus entstanden.

Und derer gab es Ende der 90er Jahre viele. Mit der EU-Osterweiterung musste sich nämlich auch die regionale Strukturpolitik ändern. In den Grenzregionen hätten sich damals „Anpassungsprobleme“ abgezeichnet. Es sei unter anderem um die Ängste wegen der Dienstleistungsfreiheit gegangen.

Mit der IGR BoBa sollte in mehreren Punkten Abhilfe geschaffen werden. Beispielsweise, was laut Fiedler, die enormen nationalwirtschaftlichen Schäden durch soziales Dumping und iiegale Arbeitsverhältnisse anbelangt.

Bei der Feier zum 20-jährigen Jubiläum waren auch Reiner Hoffmann, der Bundesvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Josef Stredula, der Präsident des tscheschisch-mährischen Gewerkschaftsdachverbandes CMKOS und Pavel Rúzicka, der Vizepräsident des IGR BoBA. (tb)