Rothenstadt: Solidaritätsmarsch für Straßenkinder in Brasilien

Bewegung für den guten Zweck. Die beiden Kirchengemeinden in Rothenstadt luden jung und alt zu einem Solidaritätsmarsch für brasilianische Straßenkinder ein. Ziel war, vorher Sponsoren für jeden gelaufenen Kilometer zu suchen oder selbst zu spenden. Die Strecke verlief vom Pfarrheim St. Marien über Neubau nach Pirkmühle. Auch Inlineskater, City Roller und das Laufen mit Kinderwagen war erlaubt. Unterstützt wurde ein Projekt in Recife in Brasilien, das sich um Straßenkinder kümmert, die sonst ohne Bildung oder Zuhause aufwachsen würden.

(jb/Videoreporter: Erich Kummer)