Schmidgaden: Wasser abkochen – vier Wasserrohrbrüche

Aufgrund von vier Wasserrohrbrüchen muss derzeit in Schmidgaden das Wasser abgekocht werden.

In der Nacht zum Dienstag ging gegen 02:45 Uhr der erste Alarm. Ein Wasserrohrbruch. Diese Odysee schien dann kein Ende zu nehmen, es folgten drei weitere. Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun und musste das Vieh der Landwirte mit Wasser versorgen. Und die Bürger mussten sich mit Wasser von den beiden Entnahmestellen Schmidgaden und Trisching versorgen und das nach Hause transportieren.

Betroffen war vor allem Rottendorf. Und am heutigen Mittwoch blieb die Grundschule geschlossen.

Mehrere Tiefbaufirmen waren daran beteiligt, den Schaden zu beheben.

Das Landratsamt Schwandorf weist jetzt daraufhin, dass das Wasser nach der Leitungsreparatur abzukochen.