Schmidmühlen: Drittes Oberpfälzer-Fliegenbindetreffen

Bereits zum dritten Mal wird das Oberpfälzer Fliegenbindetreffen veranstaltet und auch dieses Jahr durften sich Fliegenfischer sowie Fliegenbinder und auch Interessierte darauf freuen. Es ist ein jährlicher Treffpunkt um Tipps, Tricks und Erfahrungen auszutauschen. Und natürlich: um gemeinsam Fliegen zu binden.
Rund zehn bekannte Fliegenbinder aus Bayern, Österreich und der Schweiz zeigten ihr Können. Jeder der Lust hatte konnte vorbeikommen und sich über das Fliegenbinden informieren oder es auch einmal selbst versuchen. Anfänger wurden dort schnell in die Kunst des Fliegenbindens eingewiesen. Das Besondere an dem Treffen: der gemeinschaftliche Informationsaustausch, bei dem jeder von jedem etwas lernen kann.
Überwiegend wird mit den Fliegen versucht grob die Natur nachzuahmen. Hier wird mit Materialen wie Schaumstoff, synthetischen Federn, Neon-Fasern, Nagellack oder teilweise auch mit Einweg-Vinyl-Handschuhen gearbeitet.

(mb)