Schnaittenbach: Notdächer an Oberpfälzer Feuerwehren gespendet

Wie können bei schweren Unwettern Schäden begrenzt werden? Eine mögliche Lösung sind sogenannte Notdächer. 12 Stück solcher Notdächer sind nun an die Oberpfälzer Feuerwehren gespendet worden.

Die Notdächer können innerhalb kurzer Zeit über beschädigte Hausdächer gestülpt werden. Somit sollen sie helfen, Folgeschäden – zum Beispiel durch eindringendes Wasser – zu begrenzen. Da es bisher zu wenige Notdächer in Bayern gibt, hat die Versicherungskammer Bayern 12 Notdächer an die Feuerwehren Schnaittenbach und Neutraubling übergeben. Dort können sie im Fall einer Großschadenslage von allen Oberpfälzer Feuerwehren angefordert oder abgeholt werden.

Im Rahmen der „Aktion Notdach“ hat die Versicherungskammer insgesamt 90 Notdächer in ganz Bayern verteilt.

(az / Videoreporter: Alfred Brönner)