Schwand/Freudenberg: Sieben Kälber verenden bei Brand

Sieben Kälber sind heute Morgen bei einem Brand bei Freudenberg verendet. Weitere 25 Rinder konnten aus dem brennenden Stall gerettet werden.

Das Feuer war gegen 5:30 Uhr in dem landwirtschaftlichen Anwesen in Schwand im Landkreis Amberg-Sulzbach ausgebrochen. Die alarmierten Feuerwehren bekamen den Brand schnell in den Griff und konnten ein Übergreifen der Flammen verhindern. Für die sieben Kälber kam die Hilfe aber zu spät. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 60.000 Euro. (eg)