Schwandorf: 11 Kinder in 43 Stunden geboren

Innerhalb von 43 Stunden ist im Schwandorfer St. Barbara Krankenhaus eine ganze Fußballmannschaft geboren. Zwischen dem 25.01. um 21:48 Uhr und dem 27.01. um 16:43 Uhr sind insgesamt fünf Mädchen und sechs Jungs geboren. Um die Geburtenflut zu bewältigen waren sieben Hebammen, eine Chefärztin und zwei Assistenzärztinnen im Dauereinsatz. Neun Geburten waren natürlich, zwei waren Kaiserschnitte. Die wichtigste Botschaft des Krankenhauses: alle Kinder und Mütter sind wohlauf. Die Eltern der Mädchen haben sich für die Namen Magdalena-Romina, Anna, Elisabeth, Kira und Eva entschieden. Bei den Jungs lauteten die Namen Valentin (2x), Andreas, Jannik und William. Bei einem neuen Erdenbürger haben sich die Eltern noch nicht für einen Vornamen entschieden. (eg)