Oberpfalz TV

Schwandorf: 40 Jahre Marionettentheater

Den Schwandorfer Bürgern ist es ein Begriff, aber auch weit über die Stadt hinaus hat das Schwandorfer Marionettentheater längst Bekanntheit erlangt. Nicht zuletzt, weil es 2015 mit dem Kulturpreis der Oberpfalz in der Sparte Kleinkunst ausgezeichnet worden ist. In diesem Jahr feiert es sein 40-jähriges Bestehen und hat – getreu der selbstgeschaffenen Tradition – wieder zwei neue Stücke auf die Bühne gebracht. Grund genug für uns, einmal hinter die Kulissen zu schauen.
Für Kinder spielt das Schwandorfer Marionettentheater das Stück „Die kleine Hexe“, das Erwachsenenstück ist in diesem Jahr „Die Wirtin“.

Die dienstälteste Puppenspielerin ist Regina Schneeberger. Sie hat 35 Jahre Erfahrung, ist aber trotzdem noch vor jeder Vorstellung aufgeregt. Insgesamt besteht das Team aus fünf festen Spielern, dem Gründer und Regisseur Raimund Pöllmann, seiner Frau Christine, die sich unter anderem um die Licht- und Tontechnik kümmert und zahlreichen Unterstützern, die sich beispielsweise als Sprecher einbringen.

Fast ein Jahr dauert es, von der Auswahl der Stücke über die Proben und die Fertigung der Puppen bis zur Premiere. Aber der Erfolg gibt dem Schwandorfer Marionettentheater recht.

Die Jubiläumssaison 2017 geht noch bis zum 17. Dezember. Karten für die Vorstellungen der beiden Stücke können Sie unter der Nummer 09431 / 9716 reservieren. (ab)