Schwandorf: „Aktion Abbiegeassistent“ macht die Stadt zum Sicherheitspartner

Abbiegeassistent an Fahrzeugen des städtischen Bauhofs macht die Stadt Schwandorf zum Sicherheitspartner. Die Stadt nimmt damit eine Vorbildfunktion ein.

Die Stadt Schwandorf ist jetzt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur zum Sicherheitspartner ernannt worden. Grund ist ein Abbiegeassistent.

Dieser befindet sich an allen Fahrzeugen des städtischen Bauhofs in Schwandorf. Dadurch sollen die Fahrer keine Autos, Fahrradfahrer oder Fußgänger im Toten Winkel übersehen. Die Stadt Schwandorf hat sich für diesen Schritt freiwillig entschieden. Denn bisher gibt es keine Pflicht, Fahrzeuge mit dem Assistenten auszurüsten.

Die Stadt will damit aber eine Vorbildfunktion übernehmen. Denn wünschenswert sei es, mit einem kleinen Monitor für mehr Sicherheit auf den Straßen zu sorgen.

(sh/Videoreporter: Ingrid Probst)