Schwandorf: Besitzer von 150 Gramm Marihuana festgenommen

Am Pfingstsonntag haben Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Amberg vor der Wohnungstüre eines Mehrparteienhauses im Süden Schwandorfs massiven Marihuanageruch festgestellt. Da die Wohnungstüre offen stand, sind die Beamten in das Gebäude gegangen, wobei sich der Geruch verstärkte.

In der Wohnung haben die Beamten den Wohnungsinhaber angetroffen. Der 31-Jährige räumte gegenüber den Polizeibeamten ein, er hätte 150 Gramm Marihuana in seiner Wohnung und händigte das Rauschgift aus. Daraufhin erfolgte die vorläufige Festnahme. Die weitere Durchsuchung der Wohnung förderte diverse Rauschgiftutensilien zu Tage.

Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Amberg wegen Verdacht des Handels mit Betäubungsmittel übernommen.

Der Beschuldigte wurde nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen, in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg, wieder entlassen.

(vl)