Schwandorf: Datenschutzspaziergang mit den GRÜNEN

Welche Datenspuren hinterlassen wir ganz unbemerkt im Alltag? Darüber aufklären wollte der Kreisverband der GRÜNEN bei einem Datensschutzspaziergang in Schwandorf. Bei der ersten Station ging es etwa um das Thema Kundenkarten im Einzelhandel. Mit den Kundendaten könnte beispielsweise nachverfolgt werden, wie unser Kaufverhalten ist. Datenschutzspaziergänge dieser Art gibt es in ganz Bayern. Diese hat Verena Osgyan, die Sprecherin für Hochschule, Forschung und Netzpolitik der GRÜNEN-Landtagsfraktion initiiert. In Schwandorf beteiligten sich daran auch der oberpfälzer Landtagsabgeordnete Jürgen Mistol sowie die Kandidaten zur Landtags- und Bezirkstagswahl.

(nh/ Videoreporter: Herbert Probst)