Schwandorf: Erst Passanten angegriffen – Jetzt Frauen belästigt

Nachdem ein 33-Jähriger bereits vergangene Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte (wir berichteten), belästigte er am frühen Donnerstagnachmittag mehrere junge Frauen in einem Supermarkt in der Wackersdorfer Straße.

Der 33-jährige gebürtige Lette, der sich derzeit ohne festen Wohnsitz im Bereich Schwandorf aufhält, belästigte zunächst verbal mehrere junge Frauen in dem Supermarkt. Als er gegenüber einer 23-Jährigen handgreiflich wurde, verständigte diese die Polizei. Der 33-Jährige konnte beim Verlassen des Supermarktes vorläufig festgenommen werden. Wie sich herausstellte, hatte er zudem beim Bezahlvorgang das Glas eines Scanners beschädigt, berichtet die Polizeiinspektion Schwandorf.

Der erheblich alkoholisierte 33-Jährige wurde anschließend in Sicherheitsgewahrsam genommen und musste die Nacht in einer Zelle verbringen. Ihn erwarten nun weitere Verfahren wegen sexueller Belästigung und Sachbeschädigung.

Weitere Geschädigte, die von dem 33-Jährigen belästigt oder angegriffen wurden, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf unter 09431/4301-0 zu melden!

(vl)