Oberpfalz TV

Schwandorf: Für mehr Komfort und Mobilität

50 Millionen Euro werden in einen Neu- und Erweiterungsbau des St. Barbara Krankenhauses in Schwandorf investiert. Heute ist dafür Spatenstich. Gefördert wird das Projekt vom Freistaat Bayern mit 38,8 Millionen Euro. Laut Dr. Martin Baumann, Geschäftsführer des St. Barbara Krankenhauses in Schwandorf, ermögliche der Neubau effizientere Abläufe und biete den Patienten mehr Komfort.

Mit einer Gesamtnutzfläche von 5.200 Quadratmetern entsteht in einem ersten Bauabschnitt auf insgesamt sechs Ebenen ein neuer Krankenhausbau. Weitere 600 Quadratmeter werden im Altbestand umgebaut. Weitere Baumaßnahmen sind für die nächsten Jahre in Planung.

Beendet sein soll das Projekt bis spätestens Ende 2020. (sd)