Schwandorf: Gedenkstein gegen das Vergessen

Ein Gedenkstein zu Ehren von 70 getöteten KZ-Häftlingen. Im Schwandorfer Stadtteil Kunthau ließ die Stadt auf Antrag der SPD-Stadtratsfraktion nun einen Gedenkstein gegen das Vergessen errichten.

Im Stadtteil Kunthau hat ein Tiefflieger am 20. April 1945 ein Gefangenentransportzug angegriffen. Dabei starben 70 KZ-Häftlinge. Mit dem Gedenkstein will die Stadt Schwandorf ein öffentliches Bekenntnis ablegen gegen jede Art von Gewalt und für die Grundrechte der Demokratie, so Bürgermeisterin Marion Juniec-Möller.

(vl)