Schwandorf: Grabstein von Andreas Kebbel bei Oberpfälzer Künstlerhaus aufgestellt

Die Kebbelvilla in Schwandorf hat an ihren Namensgeber erinnert: den Gutsbesitzer Andreas Kebbel. Er kaufte das Anwesen im Ortsteil Fronberg im Jahr 1889. Heute ist darin das Oberpfälzer Künstlerhaus untergebracht.

Zum Gedenken an den ehemaligen Besitzer und Namensgeber wurde nun der Grabstein von Andreas Kebbel in den Park des Oberpfälzer Künstlerhauses verlegt. Die Initiative dazu kam von dem Fronberger Günter Franz und dem örtlichen Kirwaverein. Die vergangenen zwei Jahre war der Gedenkstein auf dem Firmengelände eines Steinmetzbetriebes gelagert und nicht öffentlich zugänglich. Oberbürgermeister Andreas Feller und Künstlerhausleiterin Andrea Lamest freuen sich über die Aufstellung im Park der Kebbel-Villa: der Gedenkstein würde das Gelände aufwerten.

Lange Zeit ist der Grabstein auf dem Fronberger Friedhof gestanden. Vor zwei Jahren musste er allerdings weichen, um Platz für Urnengräber zu schaffen.

(az/ Videoreporter: Ingrid Probst)