Schwandorf: Große Pläne für die Stadt

Amberg hat bereits eins und Weiden träumt davon: ein großes Kino-Center. In Schwandorf wird das nun immer konkreter. Ein Investor hat dort ein großes Areal beplant: Fünf Kinosäle und ein Hotel inklusive. Dazu soll auf dem mehrere Hektar großen Areal im Stadtosten (in der Nähe des Globus-Marktes) auch ein Kinderland mit Klettermöglichkeit entstehen. Es sei eine Abrundung des Freizeitangebotes für Stadt und Landkreis, betont Oberbürgermeister Andreas Feller. Nach Jahren der Suche hätten sich für das Millionenprojekt quasi Stadt und Investor gegenseitig gefunden, schmunzelt er.

Auch wenn längst nicht alle Verträge unterzeichnet und auch noch nicht der finale vorhabenbezogene Bebauungsplan aufgestellt ist – so steht doch dort auf dem Areal wohl etwas Großes in den Startlöchern – und Großes wurde auch in diesem Jahr in der Stadt bewegt; so zum Beispiel bei der Friedrich-Ebert-Straße. Dort konnten die ersten Bauabschnitte erfolgreich abgeschlossen werden: Im Untergrund wurden viele Arbeiten erledigt und insgesamt wurde die Straße barrierefrei umgestaltet und attraktiver gestaltet. Im kommenden Jahr stehen hier die finalen Bauabschnitte an.

Hier nimmt die Stadt also Aufgaben mit ins neue Jahr. Das alte Jahr war laut Feller insgesamt ein gutes Jahr: Die Stadt wachse jährlich um rund 200 Einwohner und auch in anderen Bereichen kann er von positiven Entwicklungen berichten, wenn auch Herausforderungen bleiben. (nh)