Oberpfalz TV

Schwandorf: Gründung Energieeffizientznetzwerk

Seit heute Mittag ist das sogenannte Energieeffizienznetzwerk Realität geworden. Vertreter von 9 ostbayerischen Städten und Gemeinden setzten ihre Unterschrift unter die Projektvereinbarung. Das Projekt selbst wurde von der Bayernwerk AG initiiert.

Das Netzwerk soll dazu dienen, konkrete Einsparpotenziale bei der Energie zu erkennen und daraus resultierend Projekte in Angriff zu nehmen. Die Kommunen werden dabei betreut und beraten. Die Treffen der Netzwerkpartner und die Beratungsleistungen werden vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle finanziell gefördert.

Wenn also beispielsweise die Pumpe eines kommunalen Schwimmbades zu viel Energie verbraucht, soll innerhalb des Netzwerkes nach Lösungen gesucht werden, um diese Energieverschwendung künftig zu vermeiden.

Als unabhängige energietechnische Berater begleiten Experten des Instituts für Energietechnik an der OTH Amberg-Weiden die Arbeit des Energieeffizienznetzwerks. Das Projekt ist auf 3 Jahre angelegt. (tb)