Schwandorf: Handgreifliche Auseinandersetzung zweier Pkw-Fahrer

Am Freitag gegen 13:30 Uhr kam es im Bereich der Aussiger Straße in Schwandorf zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Pkw-Fahrern. Ein Mann trug dabei Verletzungen am Hals davon.

Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer musste verkehrsbedingt anhalten. Da dies einem 49-Jährigen nicht schnell genug ging, hupte dieser fortwährend und überholte den 33-Jährigen. Anschließend hielt der 49-Jährige an und stieg zusammen mit seinem Begleiter aus dem Pkw. Der 49-jährige Schwandorfer packte den 33-Jährigen an dessen Schal, zog diesen zu und bedachte ihn mit einer Vielzahl von Schimpfwörtern.

Der 33-Jährige hat eindeutige Verletzungen im Bereich des Halses davongetragen, berichtet die Polizeiinspektion Schwandorf. Ein Strafverfahren gegen den 49-jährigen Schwandorfer wurde eingeleitet. Außerdem wird die Führerscheinstelle über diesen Vorfall in Kenntnis gesetzt, um die Eignung des Unruhestifters, hinsichtlich der Teilnahme am Straßenverkehr, zu überprüfen.

(vl)