Schwandorf: HORSCH mit Rekordwachstum

Die HORSCH Maschinen GmbH hat im vergangenen Jahr mit 356 Millionen Euro den höchsten Umsatz seiner Firmengeschichte erzielt. Das ist im Vergleich zu 2016 ein Wachstum von 19% (300 Mio. Euro).
Damit gehöre HORSCH zu der am schnellsten und erfolgreichsten wachsenden Marke in der Landtechnikbranche, heißt es heute vom Unternehmen in einer Pressemitteilung.
Die Exportquote ist gestiegen und beträgt 80%. Die osteuropäischen Länderwürden 53% zum Umsatz bei mit einem herausragenden Verkaufserfolg in der Ukraine beitragen. In Westeuropa seien es 20 % und weitere 7% würden auf die restlichen weltweiten Aktivitäten fallen.
Auch die Mitarbeiterzahl steigt. Aktuell arbeiten rund 1.600 weltweit für HORSCH.
Für 2018 seien die Prognosen auch positiv. Die Auftragseingänge würden auf einem hohen stabilen Niveau laufen, weshalb HORSCH mit einem weiter steigenden Umsatz plant.
Es werde an allen deutschen Standorten stark investiert, um der steigenden Produktnachfrage in allen Produktbereichen gerecht zu werden.

Durch Lösungen wie Apps, Tracking oder die Getreidevereinzelung SingularSystem werde HORSCH außerdem immer mehr auch zu einem Lösungsanbieter für die moderne und zukunftsfähige Erzeugung gesunder Nahrung.

(bg)